Global threat status

Global Internet threat activity
Juli 2, 2020

Medium threat activity

Increased attack rate of infections detected within the last 24 hours.

Abmahnwelle wegen fehlender Inhalte in geschäfttlichen E-Mails

Erste Abmahnwelle wegen fehlender Handelsregisterangaben in geschäftlichen E-Mails Ziemlich unbemerkt ist Ende 2006 eine Gesetzesänderung in Kraft getreten,die auch E-Mails als Geschäftsbriefe einstuft. Durch diese Errungenschaftunserer EU müssen E-Mails ebenfalls alle Kennzeichnungen tragen, die aufBriefen zu finden sind, also beispielsweise alle Handelsregister-Angaben.

Wenn diese fehlen, kommen Abmahnvereine daher und fordern die üblichen 100bis 500 Euro plus fünfstellige Unterlassungserklärung, dazu kommt einemögliche Strafe des Registergerichts bis zu 5000 Euro. Diese Kennzeichnungist bei Einzelunternehmern ohne HRB-Eintrag nicht weitreichend, da genügenVorname und Name des Unternehmers. Bei einer GbR, einer OHG oder gar einerGmbH wird es schon sehr umfangreich. Bitte vertrauen Sie nicht auf diese Hinweise, sondern lesen Sie die Informationenin den Heise Artikeln selbst nach, Sie finden dort ausführlichere Informationensowie auch entsprechende Beispiele für Signaturen bzw. die Vorschriften. Erschreckend ist allerdings dabei, das ab jetzt z.B. die Signatur einergeschäftlichen SMS wesentlich länger ist, als der eigentliche Textselbst, bzw. die Länge sogar über die eigentliche Größe der standardSMS hinaus geht.

Links:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/84670

http://www.heise.de/resale/artikel/84557  

Quelle: Heise Newticker bzw. NewsarchivNewsletter einiger Partner

Heise News
Der Absturz von Wirecard geht ungebremst weiter. Der Vorstand hat […]
Die englischsprachige Continuous Lifecycle London findet am 15. Juli online […]
Apple hat erneut seine True-Wireless-Ohrstöpsel mit ANC aktualisiert. Die Dokumentation […]
Heise Security
Qnap hat eine wichtige Aktualisierung für die Support-App Helpdesk veröffentlicht. […]
Angreifer könnten Onlineshops auf Magento-Basis attackieren und im schlimmsten Fall […]
Es gibt wichtige Sicherheitsupdates für Software und Treiber von Nvidia. […]